Herzlich willkommen auf meiner     Internetseite!          

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Trier

4 Räder bewegen den Körper, 2 Räder den Geist!  

Besucherzaehler  

 

Über mich   
  • Ich bin 1960 in Hürth (westlich von Köln) gebohren
  • Seit vielen Jahren verheiratet und Vater von 2 Kindern
  • Ich habe die Hauptschule besucht und verlassen mit dem Abschluss der Klasse 9. Achtung! Damals wurde noch Algebra an der Hauptschule unterrichtet.
  • Den Beruf des Mess- und Regelmechanikers habe ich von September 1975 bis Januar 1981 gelernt, heute heißt der Beruf Elektroniker für Automatisierungstechnik (EAT)
  • Ab März 1981 war ich als Mess- und Regelmechaniker in einem deutschen Chemie-Unternehmen tätig. Das Firmenlogo zierten damals Sonne und Mond.
  • In dieser Zeit habe ich in Abendform (nebenberuflich) die mittlere Reife (Fachoberschulreife) in Köln-Deutz erworben
  • Nach ca. 2 Jahren habe ich den Beruf an den Nagel gehängt und bin vollzeit zur Fachoberschule in Hürth gegangen, Abschluss Fachhochschulreife
  • Ab 1983 habe ich Allgemeine Elektrotechnik in Köln studiert, Abschluss Diplom Ingenieur (FH)
  • In einem zeitweise parallelen Studium zum Hauptstudium, habe ich das Studium zum Technischen Betriebswirt erfolgreich absolviert, Abschluss Technischer Betriebswirt
  • Ab August 1986 begann meine ingenieurtechnischen Laufbahn, als Serviceingenieur bei der Fa. Krautkrämer (Ultraschallprüftechnik) die damals Weltmarktführer in dieser Technologie waren
  • Im Anschluss war ich fast 10 Jahre Mitarbeiter der Fa. Siemens Köln und in verschiedenen Branchen im Bereich der Automatisierungstechnik tätig, zuletzt als Projektleiter im Bereich von Logistikprojekten
  • Ab März 1996 wurde ich wieder Mitarbeiter des großen deutschen Traditionsunternehmens aus dem Sektor Spezialchemie, das es heute nicht mehr als eigenständige Unternehmung gibt
  • Meinen Einstieg hatte ich als Ingenieur für MSR- (Mess-, Steuer- und Regelungstechnik) Technik , dann wurde ich Gruppenleiter einer Gruppe von 8 MSR-Ingenieuren und heute bin ich Leiter einer großen Ingenieurabteilung mit den Fachgebieten Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Mechanik und Verfahrenstechnik, Stromversorung und dem Bereich der technischen Dokumentation
  • Seit September 1996 bin ich ununterbrochen als Lehrbeauftragter an der RFH-Köln  und dort in der nebenberuflichen Ingenieurausbildung tätig. Parallel war ich dies über 4 Jahre hinweg auch an der EUFH in Brühl.